RÜCKFORDERUNG von lyoness - LyCoNet - MYWorLD

Ich unterstütze Sie bei der Rückforderung Ihrer Zahlungen bei Lyoness, Lyconet, myWorld.

Über das Schneeballsystem Lyoness

Cash Back von Lyoness

Ihr Spezialist für Rückforderungen gegen das Schneeballsystem von Lyoness.

Rückforderungen von Lyoness

Rechtsanwalt Mag. Dr. Josef Fromhold 

in 1070 Wien 

Herzlich willkommen!

Aufgrund der immensen Nachfrage habe ich mich auf die Geltendmachung von Rückforderungsansprüchen gegenüber Lyoness - Lyconet - myWorld spezialisiert. 






















Ihr Spezialist für Lyoness-Rückforderungen

Aufgrund der komplexen Rechtsmaterie kann nur empfohlen werden, einen darin versierten Rechtsanwalt zu betrauen. 

Ich vertrete rund 2.000 Geschädigte, welche ihr Geld bei Lyoness investiert haben und habe umfassende Kenntnis von allen Facetten dieses Geschäftsmodells. 


Wenn auch Sie Ihr Geld von Lyoness zurückfordern wollen, also CASH BACK von Lyoness verlangen, kontaktieren Sie meine Kanzlei.

Kontakt

Lyoness - ein verpöntes Schneeballsystem

Laut rechtskräftigem Urteil des Handelsgerichtes Wien ist das Geschäftsmodell von Lyoness ein verbotenes SCHNEEBALLSYSTEM (HG Wien 30.11.2015, 1 R 192/14b)

Somit gilt das von Lyoness beworbene CASH BACK nicht nur für Ihre Einkäufe, sondern auch für Ihre Zahlungen an Lyoness:

Wenn daher ein Schneeballsystem vorliegt, muss Lyoness selbst CASH BACK leisten, also Ihre Anzahlungen zurückzahlen. Meine Kanzlei vertritt rund 1.000 Lyoness-Mitglieder, die in das als „Einkaufsgemeinschaft“ etikettierte System „Lyoness“ Einzahlungen getätigt haben. Die an Lyoness bezahlten „Anzahlungen auf künftige Einkäufe/ Gutscheinbestellungen“ bewegen sich meist bei Summen von etwa € 2.000,00 und erreichen sogar bis zu € 200.000,00. Die Mehrheit der Einzahler kommt aus dem EU-Raum und der Schweiz, allerdings begehren mittlerweile berechtiger Weise bereits Mitglieder aus Ländern fernab der österreichischen „Einkaufsgemeinschaft“, wie Kanada, Myanmar, Australien ihre Einsätze retour.

> mehr dazu

















Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.